Therapeutische Frauen-Massage (TFM)

Die TFM arbeitet mit Elementen aus dem Creative Healing, oder auch der “Stephenson-Methode”. Dr. Gowri Motha entwickelte das Creative Healing speziell für Frauen weiter. Die in London lebende Gynäkologin bereitet mit ihrer Genlte Birth Method werdende Mütter auf die Geburt vor. Dr. Mothas Schülerin Claudia Pfeiffer begründete in Deutschland die Therapeutische Frauen-Massage und gab ihr Wissen an mich weiter.

Anwendung in der ganzheitlichen Frauenheilkunde, bei verschiedenen Beschwerdebildern, finden spezielle therapeutischen Grifftechniken. Diese regen in der TFM Entgiftung, Durchblutung und Lymphfluss an, fördern Anpassungsprozesse im Körper und wirken regulierend auf das Gleichgewicht der Hormone und so unterstützten sanft die körpereigenen Regulierungsvorgänge. Diese sanfte Massageform vereint Elemente aus der klassischen Massage, Akupressur, Reflexzonentherapie, Lymphdrainage und energetischen Impulsen.

Die Massage dauert zwischen 30 und 60 min und es wird mit Olivenöl massiert. An die Grundbehandlung, die im Sitzen durchgeführt wird, schließen je nach Indikation weitere Behandlungsschemata an. Je nach Beschwerdebild sollte zwischen einmal wöchentlich und einmal monatlich behandelt werden.

Laien-Massage-Coaching

Für Paare in ihrer Kinderwunschzeit und während der spannenden Zeit der Schwangerschaft bieten die Therapeutinnen auch die Möglichkeit eines Paar-Coachings an.

Die TFM kann erfahrungsgemäß in allen Lebensphasen eine Frau vom Eintritt der Menses bis über die Wechseljahre hinaus eingesetzt werden wie:

  • bestehendem Kinderwunsch (Fruchtbarkeitsmassage)
  • Schwangerschaftsbedingte Beschwerden (Übelkeit, Verstopfung, Hämorrhoiden, Rückenschmerzen)
  • Schwangerschaft zur Vorbereitung auf die Geburt
  • Unterstützung der Rückbildung nach der Geburt
  • Mastitis
  • bei hohem Blutdruck
  • begleitend bei Diabetes
  • bei Ödemen
  • schwere Beine
  • Myomen, Zystenbildung
  • Endometriose
  • Blasenschwäche,Inkontinenz, Gebärmuttersenkung
  • hormonellen Dysbalancen
  • Schilddrüse Probleme
  • Zyklusbeschwerden, Zyklusstörungen in der Pubertät
  • PMS
  • Migräne
  • Wechseljahrbeschwerden
  • Verdauungsbeschwerden, Hämorrhoiden
  • zur Entgiftung der inneren Organe im Rahmen einer Stoffwechselkur
  • depressiven Verstimmungen,
  • Reizbarkeit, Schlafstörungen, Stress
  • Rückenbeschwerden, Ischialgien, Migräne

Wichtiger Hinweis! Die Therapeutische Frauen-Massage hat in keiner Weise etwas mit erotischer Frauenmassage zu tun!

© 2018 Heilpraktikerin Natalija Wagensommer